Google Business Checkliste

Die ultimate Checkliste für Google Business

Google Business wird immer wichtiger und beliebter bei Unternehmen, um schnell von den Kunden gefunden zu werden. Wenn Sie mithalten wollen, müssen Sie einen Account machen oder Ihren bestehenden aktualisieren und auffrischen. Die Informationen für die Kunden sollten genau, vollständig und optimiert sein.

Die Checkliste

  • Account erstellen & Unternehmen einordnen

    Zuerst müssen Sie sich bei Google anmelden und dann Google Business starten. Danach geben Sie Ihren Firmennamen und Ihre Firmenadresse an. Als Nächstes müssen Sie das Gebiet/Bereich Ihres Unternehmens angeben, seien Sie hier so genau und passend wie möglich. Zum Schluss noch die Firmentelefonnummer und Sie sind mit dem ersten Punkt fertig.

  • Account Überprüfung

    Nach dem Auffüllen der Felder müssen Sie sich für eine Überprüfungsvariante entscheiden. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Welche Arten es gibt und wie die Überprüfung bei jeder funktioniert erfahren Sie hier. 

  • Optimierung

    Wenn Sie Ihr Unternehmen verifiziert haben, müssen Sie Ihr Profil noch vervollständigen. Beim ‚Google Dashboard‘ unter ‚Mein Unternehmen‘ gibt es verschieden Bereiche, welche Sie noch ausfüllen müssen. Füllen Sie so viel aus wie es geht, von den Öffnungszeiten über Ihre Attribute bis hin zu der Website URL. Fügen Sie danach noch Fotos hinzu.

  • App downloaden & verwenden

    Um sich das Leben zu vereinfachen können Sie die Google Business App downloaden. In der App können Sie Ihre Geschäftszeiten, Kontaktinfo, Standort und Ihre Beschreibung ändern. Außerdem können Sie einen Status und Bilder einstellen und Suchergebnisse anzeigen lassen.

Mehr Details und Tipps